Udo beim Frankfurt Coffee Festival

Am vergangenen Wochenende fand das erste Coffee Festival in Frankfurt statt und wir von Team Udo konnten uns das als echte Coffee Lover natürlich nicht entgehen lassen. 3 Tage lang präsentierten sich Aussteller aus allen Bereichen vom Anbau, Maschinenhersteller, Röster bis zur Gastronomie und Zubehör-Anbieter. Um ganz in die Welt des Kaffee eintauchen zu können und den Wissensaustausch nicht zu vernachlässigen, konnte man an Workshops und Vorträgen teilnehmen oder auch bei Barista-Wettbewerben mit anfeuern. Wir haben neben bekannten Gesichtern und Partnern auch neue Menschen kennengelernt, die uns fasziniert und mit ihren Produkten überzeugt haben.

Udo beim Frankfurt Coffee Festival

August 63

Hinter dem Projekt August 63 steckt Ken Braz Martins, der seit 2015 in Berlin lebt und dort während seines Marketing- & Kommunikationsstudiums die faszinierende Welt des Spezialitätenkaffees für sich entdeckt hat. Mit August 63 möchte er selbst gerösteten und frisch zubereiteten Spezialitätenkaffee über eine eigene mobile Kaffeebar an den unterschiedlichsten Orten Berlins anbieten. Die mobile Kaffeebar kann auch für private Events wie Hochzeiten oder Pop Ups gebucht werden – so ist guter Kaffee und bester Service garantiert! Ken hat uns auf dem Coffee Festival von seinem Projekt erzählt und uns direkt überzeugt. Im Mittelpunkt von August 63 steht aber nicht nur der Kaffee, sondern vielmehr die Community. Mit August 63 fördert Ken die Kunst- und Kulturbranche, unterstützt talentierte Menschen und schafft Aufmerksamkeit für nachhaltigen Kaffee.

Ihr möchtet mehr Informationen zum Projekt, wollt mehr über Ken erfahren oder direkt am Crowdfunding teilnehmen? Dann schaut doch direkt bei August 63 vorbei! Als Dank für die Unterstützung gibt es coole Dankeschöns wie z.B. August 63 Röstkaffee, Caps oder T-Shirts. Und was gibt es besseres, als jemanden bei seinem Traum zu unterstützen?

August 63 Frankfurt Coffee Festival

Giovanna Kaffee

Die zwei Mädels Maria Giomar Guillen und Anna Schättgen von Giovanna Kaffee kommen direkt bei uns aus der Ecke - dem schönen Köln. Seit Herbst 2020 rösten sie ihre direkt gehandelten Kaffees aus Ecuador. Ihre oberste Priorität sind hierbei die direkten und langfristigen Beziehungen zu ihren Kaffeeproduzenten. Gio bringt schon einige Erfahrung in der Kaffeewelt mit sich. Von den ersten Schritten mit einer Kaffeeape in Bremen über ihre Arbeit für eine Rösterei, importiert sie seit Anfang 2020 selbst Kaffee aus ihrer Heimat Ecuador. Mit ihrem Kaffeeimportunternehmen Latitud 0° Green Coffee unterstützt sie verschiedene Projekte für nachhaltigen Kaffeeanbau und Gendergerechtigkeit. Anna hat ihre ersten Schritte in der Kaffeebranche in ihrer Ausbildung zur Systemgastronomin gemacht. Darauf folgen mehrere Jahre Erfahrung als Betriebsleitung mehrerer Cafés und die Arbeit als Barista und Rösterin in verschiedenen Röstereien. Anna hostet seit 2019 den Kaffeesahne Podcast und kümmert sich bei Giovanna um die Fotos und die Kommunikation auf allen Kanälen.

Giovanna Kaffee

OHNE

Kaffee ohne Koffein – schmeckt das denn überhaupt? Wir durften uns auf dem Coffee Festival genau davon überzeugen und wir können euch sagen: Wir waren sehr positiv überrascht! Am Samstag haben wir Florian Lemke kennengelernt. Flo ist Foodie, Genießer und Kaffeeliebhaber und hat mit seiner Marke OHNE einen entkoffeinierten Kaffee entwickelt. Doch wie kommt man darauf, sich auf entkoffeinierten Kaffee zu spezialisieren? Während seiner sportlichen und beruflichen Laufbahn hat Flo selbst öfter festgestellt, dass sein Stresslevel zwischenzeitlich so hoch war, dass er kein Koffein mehr zu sich nehmen wollte. Er konnte auch nach etlichem Probieren keine Kaffeesorte finden, die ansatzweise mit herkömmlichem Kaffee mithalten konnte. Aber auf guten Kaffee verzichten und somit einen Genussmoment im Alltag weniger? Nein, danke! Für den entkoffeinierten OHNE Kaffee werden Kaffeebohnen aus Äthiopien verwendet, genauer gesagt aus dem äthiopischen Hochland in der Region Sidamo. Flo setzt mit OHNE auf Qualität, Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit und Identität. Ihr wollt mehr über die 4 Säulen erfahren, Flo besser kennenlernen oder euch einfach direkt selbst von dem Geschmack überzeugen? Dann schaut doch direkt bei OHNE vorbei! Wir werden auf jeden Fall auch bald entkoffeinierten Kaffee in unserem Office haben.

 Entkoffeinierter Kaffee OHNE

Mehrwert Kaffee

Ingenieurskarriere an den Nagel hängen, nach Kenia reisen, selbst Kaffee vertreiben und sich für soziale Projekte einsetzen? Genau das hat Chris Pfeiffer von Mehrwert Kaffee gemacht. Hinter der Idee von Mehrwert Kaffee steckt ursprünglich Chris‘ Großvater. Ende der 70er Jahre ist er zu Besuch im ostafrikanischen Staat Kenia mit der Vision im Gepäck, benachteiligen Jugendlichen eine Perspektive zu geben, woraus das Sozialprojekt „Crossroads“, mitten in der Nandy Hills, Tinderet, entstand. Genau an diesem Ort lernte Chris gemeinsam mit seinem Vater und Cousin einheimische Kaffeebauern kennen, die damals fragten, ob sie ihren kostbaren Kaffee nicht in Deutschland vertreiben wollen. Die drei haben nicht lange überlegt und sich direkt ins Abendteuer gestürzt. Mehrwert Kaffee steht für exzellenten Kaffee, sehr gute Arbeitsbedingungen für die Kaffeebauern und zufriedene Kunden. Mehrwert Kaffee unterstützt seit der Gründung 2017 das soziale Projekt Crossroads. Denn sie möchten nicht nur den weltbesten Kaffee bieten, sondern vor allem auch die Lebensbedingungen derjenigen Menschen nachhaltig verbessern, die ihre Kaffeebohnen mit viel Liebe und Hingabe im kenianischen Hochland anbauen. Wenn ihr mehr über die Geschichte von Mehrwert Kaffee, transparent gehandelten Kaffee und das Team rund um Chris erfahren wollt, schaut auf jeden Fall mal auf der Website vorbei!

Mehrwert Kaffee Frankfurt Coffee Festival

Fazit

Rückblickend empfehlen wir jedem Coffee Lover und auch denjenigen, die vielleicht neu in die Welt des Kaffee eintauchen wollen, dem Coffee Festival einen Besuch abzustatten. Wir durften viele bekannte Gesichter wiedersehen und neue Menschen und Produkte kennenlernen. Besonders spannend war es, neue Kaffeesorten & Kaffeespezialitäten zu entdecken und diese dann auch direkt probieren zu können. Das Event hat sich auf jeden Fall gelohnt und ihr werdet uns garantiert nächstes Jahr wieder dort antreffen können!

PS: Unser stylischer Udo, entwickelt für Kaffeeliebhaber, sorgt für optimalen To-Go Komfort ohne Einwegplastik!

Kaffee schmeckt immer noch am besten aus der Lieblingstasse! Unser Udo Mehrwegdeckel macht aus deiner Tasse von zu Hause einen Kaffeebecher für unterwegs. Ob auf Reisen, beim Spaziergang mit Freunden oder auf dem Weg zur Arbeit – mit Udo hast du ab sofort dein Lieblingsgetränk überall dabei.

Jetzt Udo kennenlernen!