Winter Cocktails mit Alkohol

Inhaltsverzeichnis

Wichtig für die kalten Tage in der Winterzeit sind Getränke, die von innen wärmen. Ob die Wintergetränke kalt oder heiß zu genießen sind, spielt hierbei gar nicht mal so eine große Rolle – auf die Zutaten kommt es nämlich an. Du suchst noch Inspiration für die nächste Party während der Winterzeit oder möchtest einfach ein bisschen Abwechslung von den typischen alkoholischen Wintergetränken wie Glühwein und Co? Dann haben wir in diesem Blogartikel genau das Richtige für dich!

Heißer Horst

Der heiße Horst, auch bekannt unter Hugo, der normalerweise durch seine Erfrischungsqualitäten an heißen Tagen bekannt ist, kann in einer leicht abgewandelten Variante jetzt auch an den kalten Wintertagen zum absoluten Liebling werden. Statt wie in der Sommervariante Prosecco als Zutat zu nutzen, wird in der Wintervariante ein trockener Weißwein verwendet. Hierzu kommen dann Zitronen- oder Limettenscheiben und frische Minze. Optional kannst du auch Holunderblütensirup für ein bisschen Süße untermischen. Wenn du also schon Fan der kalten Variante bist, ist die heiße Variante für kalte Tage bestimmt eine super Option für dich!

Glüh Lillet

Um direkt an den heißen Hugo anzuknüpfen, stellen wir euch jetzt den Glüh Lillet vor. Genau wie der Hugo liefert auch der Lillet eine willkommene Abkühlung in der Sommerzeit. Die Zutaten der Wintervariation unterscheiden sich auch hier fast kaum von der Sommervariante. Für den Glüh Lillet brauchst du Lillet, Himbeerteebeutel, Wasser, Himbeersirup und Himbeeren, ob frisch oder aus der Tiefkühltruhe spielt dabei keine Rolle. Zuerst werden Wasser, Sirup und Lillet kurz aufgekocht. Daraufhin die Teebeutel für einige Minuten darin ziehen lassen. In der Zwischenzeit können die Himbeeren schon in die Gläser gefüllt werden. Falls Himbeeren aus der Tiefkühltruhe verwendet werden, diese vorher auftauen. Als letzten Schritt den heißen Glüh Lillet in die vorbereiteten Gläser füllen und einfach genießen. Eine absolute Empfehlung!

Glüh Gin

In der Gin Tonic Variante ist der Gin wohl den meisten bekannt. Doch wie sieht’s mit der Wintervariante, dem Glüh Gin, aus?
Für alle, denen Glühwein zu süß ist, könnte der Glüh Gin eine echte Alternative sein. Zur Zubereitung brauchst du neben Gin nur Apfelsaft, Orangensaft und winterliche Gewürze wie Nelken, Zimt und Sternanis. Alternativ zu Apfelsaft kannst du aber auch Traubensaft oder Grapefruitsaft verwenden. Zuerst werden die Säfte mit den Gewürzen für etwa 15 Minuten in einem Topf erhitzt. Achtung, er darf nicht kochen. Daraufhin den Gin hinzugeben und die Gewürze entfernen. Und schon ist der Glüh Gin fertig. Diesen dann in Tassen umfüllen, Udo draufpacken und genießen!

Hot Buttered Rum

In Amerika gehört der Hot Buttered Rum, genauso wie der Eggnog (Eierpunsch), schon zu den Standardgetränken in der Winterzeit. Und auch in Deutschland findet der alkoholische Winter Cocktail immer mehr Zuspruch. Heißer Rum mit Butter hört sich erstmal nicht so appetitlich an, aber man sollte sich davon keinesfalls abschrecken lassen. Zu den Zutaten gehören neben Rum und Butter auch noch Zucker, Wasser oder Apfelsaft zum Auffüllen und eine Menge weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Nelken, Sternanis oder Kardamom. Für die Zubereitung den Rum einfach in die vorbereiteten Tassen füllen und Gewürze hinzugeben. Der Rum selbst wird dabei nicht erhitzt, sondern wird im nächsten Schritt mit heißem Wasser oder Apfelsaft aufgefüllt. Anschließend mit Zucker oder Honig süßen. Als letztes wird ein Stück Butter dazugegeben und solange umgerührt, bis es geschmolzen ist. Neben dem klassischen Rezept gibt es aber auch noch einige weitere Varianten. Statt dem normalen Rum kann z.B. auch einen Gewürzrum verwenden und wer sich das Ganze ein bisschen schwieriger gestalten möchte, kann statt normaler Butter eine Gewürzbutter selbst zubereiten.

Apple Crumble Cocktail

Apple Crumble ist wohl eher als die typische Nachspeise des Winters bekannt und nicht als ein leckerer Cocktail. Wenn du aber auf der nächsten Weihnachtsfeier mit etwas außergewöhnlichem Punkten willst, sollte der Apple Crumble Cocktail auf keinen Fall fehlen. Hierzu brauchst du Vodka, Karamellsirup, Zimt, Zitrone, Apfelsaft, Zitrone, Zitronensaft, Zimt und Eiswürfel. Als erstes ein bisschen Schale von der Zitrone abreiben und die Zitrone auspressen. Einen Teil des Zitronensaftes mit Vodka, Karamellsirup, Zimt, Apfelsaft und Eiswürfel in einen Shaker geben und gut schütteln. Den Rest des Zitronensaftes auf ein kleines Tellerchen geben. Hiermit wird jetzt das Glas für den Cocktail vorbereitet. Den Rand des Glases einmal in den Zitronensaft tunken und anschließend mit Zimt bestreuen. Zum Schluss den fertigen Cocktail eingießen. Definitiv ein Geschmackserlebnis.

Trinken mit Stil

Unser stylischer Udo, entwickelt für echten Trinkgenuss, sorgt für den optimalen Rausch für unterwegs ;)

Dein Winter Cocktail schmeckt immer noch am besten aus deinem Lieblingsglas! Unser Udo Mehrwegdeckel sorgt für verbesserten Komfort, ob Zuhause oder unterwegs. Mit Udo hast du ab sofort deinen Trink-Buddy überall dabei.

Sicher dir jetzt deinen Trink-Buddy!